Delio Malär

 
Jahrgang 1992 | Spielalter 20 – 26
Größe: 173 cm
Wohnort: Hamburg
Wohnmöglichkeiten: Zürich, Berlin, München, Wien
Sprachen: Deutsch, Schweizerdeutsch & Italienisch (muttersprachlich), Englisch mit britischem und amerikanischem Akzent (fließend), Französisch (gut)
Ausbildung:  Schule für Schauspiel Hamburg – Absolvent (2011 – 2015)

NEWS – Delio rockt derzeit die Schweiz, sowohl vor der Kamera, als auch auf der Theaterbühne. Im Sommer 2019 stand Delio für seinen ersten Kinofilm „Platzspitzbaby“ vor der Kamera. Der neuste Geniestreich von Erfolgsproduzent Peter Reichenbach (C-Films). Kinostart ist am 16. Januar 2020. Außerdem steht Delio gerade am Rigiblick Theater in Zürich als Amadeus Mozart auf der Bühne!  – Die Neue Züricher Zeitung NZZ titelte „Delio Malär ein Wunderkind“

Mehr geht nicht! Delio Malär gibt derzeit Vollgas auf allen Ebenen.
Im Juni 2018 rockte er vor zweihundert Zuschauern das Hamburger Schmidtchen mit seiner Band „The Love Rockets“ – Die Jungs bringen ihr Publikum mit Cartoon Intro-Songs buchstäblich zu ausrasten! Im Juli begeisterte Delio dann das Publikum der Hamburger Kammerspiele. Pasta e Basta, so heisst der italienische Liederabend, der Delio absolut auf den Leib geschneidert ist. An der Seite von u.a. Carolin Fortenbacher und Sascha Rotermund gibt er den charmanten Kellner Fred Buscalige. Bei dieser Rolle kommt ihm neben seinem unglaublichen Musiktalent auch sein italienisch-schweizer Migrationshintergrund zu gute. Delio hat die Italienische Sprache wortwörtlich mit der Muttermilch aufgesogen. 2017 spielte er übrigens bei einer Doppelfolge der SOKO München den italienischen Neffen des Kommissars, der sich auf zwielichtige Geschäfte eingelassen hat.

Die Entdeckung des Abends!
Im August 2018 schlüpfte Delio wieder in die Rolle von Paul McCartney und rockte die Festspiele in Heppenheim. Premiere hatte das Stück bereits 2014 am Altonaer Theater in Hamburg. Damals schrieb die Zeitung „Die Welt“ über Delio: „Die Entdeckung des Abends!“ – Seitdem ist viel passiert. Am Altonaer Theater hatte Delio inzwischen Premiere mit seiner Eigenproduktion „Auf alten Pfannen lernt man kochen“ – Entwickelt hat Delio den Abend gemeinsam mit seiner Spielpartnerin Cornelia Schirmer. Das Stück überzeugte beim Hamburger Publikum und Intendant Axel Schneider gab Anfang dieses Jahres grünes Licht für eine Fortsetzung. Im Herbst 2018 bringen Delio und Cornelia nun „Auf der Bühne gehörst Du mir“ auf die Bühne der Hamburger Kammerspiele. Wir halten Euch auf dem laufenden!
Mehr über das Duo Cocodello erfahrt ihr hier!

Man kann ohne zu übertreiben sagen – Delio ist der geborene Entertainer!
Schon seit frühester Kindheit sammelt Delio Bühnenerfahrung, zunächst als Musiker von Cello über Punkrock hin zu Soloprogrammen mit eigenen Songs. Er beherrscht inzwischen viele verschiedene Musikinstrumente und schreibt seine eigenen Songs. Für die ZDF Serie Held schrieb er sogar einen Rap für seine Episodenrolle als geheimnisvoller Rapper. Einen Eindruck von Delios musikalischen Talent bekommen Sie hier.

Hier geht’s zur Vita!

Sie haben Fragen? Wollen mehr über den Schauspieler oder die Agentur wissen? Rufen Sie uns gerne jederzeit an:

040 / 32 969 770