Timon Ballenberger

 
Jahrgang 1992 | Spielalter 24 – 28
Größe: 178 cm
Wohnort: Hamburg
Wohnmöglichkeiten: Hamburg, Berlin, Zürich
Ausbildung: Schule für Schauspiel Hamburg (Absolvent)

NEWS – Anfang 2020 stand Timon für sein erstes internationales Kino-Projekt vor der Kamera. Regisseur Math Saliva besetzte ihn für seinen Kinofilm „Rhinozeros“ – Timon spielt darin einen jungen Gestapo Offizier im besetzten Frankreich. Für Timon war es auch sein erster Dreh in Französischer Sprache. Stay tuned!

Timon hat seinen Abschluss an der Schule für Schauspiel Hamburg gemacht und stand kurz danach bereits für die UFA FICTION Produktion „Die Eifelpraxis“ gemeinsam mit unserem Newcomer Tom Böttcher vor der Kamera. Sein erstes Theater-Engagement war die Produktion „Jenseits von Eden“ am Altonaer Theater. Hier übernahm er Anfang 2016 die Rolle Caleb, die einst schon James Dean im gleichnamigen Film spielte. Kurz darauf wurde er festes Ensemblemitglied an der Landesbühne in Wilhelmshaven und war dort bis Juni 2019 in zahlreichen Produktionen zu sehen. Direkt nach seinem Festengagement ging es mit einer großen Gastrolle bei „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“ und einer Episodenhauptrolle beim Großstadtrevier weiter. 

2016 stand er u.a. in Episodenhauptrollen für „Wilsberg“ und „Marie Brand“ vor der Kamera. Trotz Festengagement stand er u.a. für den Kurzfilm „Faules Heu“ der HFF München vor der Kamera. In dieser Produktion spielte er einen jungen Punk-Rocker und das Konflikt geladene Verhältnis zu seiner Familie.

Seit zwei Jahren ist Timon übrigens Botschafter der Initiative „Kulturisten Hoch2″ – Ein Programm, das Senioren in der Hansestadt auf eine völlig neue Art den Zugang zu Kulturveranstaltungen ermöglicht.

Hier geht’s zu Filmmakers & Castupload